SPD Grafenau - Ortsvereine

Besucher:508306
Heute:36
Online:1
 
 

KommunalpolitikKommunale Selbstverwaltung erfordert Engagement

Demokratie ohne die Mitarbeit seiner Bürger ist in kürzester Zeit zum Scheitern verurteilt. 

Die Alternative, die vielerorts beobachtbar ist, ist die Diktatur mit einem meist gesetzlosen Despoten oder die Oligarchie, die Regentschaft der Reichen, die ebenfalls kein Interesse am vernünftigen Leben der Vielen haben.

Daher ist ab und zu denen  zu danken, die sich uneigennützig für die 

Belange aller einsetzen. (siehe Bild)

Veröffentlicht am 29.11.2023

 

KommunalpolitikWahlwerbung ja, aber erträglich geordnet!

Wahlwerbung an allen möglichen und unmöglichen Stellen kommt immer wieder in Konflikt mit der notwendigen Verkehrsübersicht. 

Die Anzahl der Verkehrszeichen ist so groß, dass eine Ablenkung mit den vielen Wahlplakaten nicht sein muss. 

Deshalb stellte die SPD-Fraktion im Grafenauer Stadtrat den Antrag die geballte Werbung zu konzentrieren. (siehe Bild)

Veröffentlicht am 29.11.2023

 

RatsfraktionStadtrat Armin Krause

Beruflich arbeit ich im Bereich der Energieversorgung, speziell in der Sparte Photovoltaik. Nachdem sich die Stadt Grafenau auf diesem Gebiet verstärkt engagiert, kann meine Fachkompetenz, die ich gerne einbringen will, für unsere Kommune von Vorteil sein.

Veröffentlicht am 06.05.2023

 

KommunalpolitikUnd nach dem Kauf noch ein tolles Projekt!

Der größte Schandfleck unseres Stadtplatzes ist nun in Händen der Stadt Grafenau. Die Sanierung wird eine große Aufgabe. Hier sollte man sich aber an der Nachbarstadt Freyung orientieren, die auch Häuser im Zentrum übernommen und wunderschön hergerichtet hat. Das Schreckgespenst der anfallenden Kosten, wie der Redakteur Nigl in der PNP an die Wand malt ist auf keinen Fall der Maßstab für ein Handeln. Die Heimatzeitung hat bei der Sanierung der Freyunger Innenstadt eine derartige Kostenfrage in ihrer Berichterstattung nicht gekannt.

Das Wichtigste ist ein sinnvolles Gesamtkonzept, das wahrscheinlich in den Händen der Kommune am besten aufgehoben ist. Hier kennt man nämlich die Fördertöpfe, die bei denkmalgeschützten Gebäuden möglich sind.

Ein Aufbruch würde unserer Gemeinde guttun!

Veröffentlicht am 20.11.2022

 

LandespolitikUnser personelles Angebot für Land- und Bezirkstag

Bild von links: Stellvertretend SPD-Bezirksvorsitzende Susanne Riedl; stellvertr. Landrätin FRG Hilde Greiner; Direktkandidat Landtag Josef Süß; Direktkandidat Bezirk Andreas Kroner: Listenkandidat Bezirk Herbert Schreiner; MdB Rita Hagl-Kehl; Vorsitzlender Unterbezirk Regen Fritz Schreder

Josef Süß als Direktkandidat (Bild: Dritter von links) und Hilde Greiner als Listenkandidatin (Bild: Zweite von links) wollen für die SPD in den Landtag einziehen.

Um das Direktmandat des Bezirkstages bewirbt sich der Bürgermeister der Stadt Regen Andreas Kroner (Bild: Vierter von links). Als Listenkandidat ist der Altbürgermeister von Frauenau Herbert Schreiner (Bild: Fünfter von links) nominiert.

Veröffentlicht am 30.10.2022

 

RSS-Nachrichtenticker