SPD Grafenau - Ortsvereine

Besucher:349118
Heute:14
Online:1
 

Das "Berliner" Feriendorf ist nun im Besitz der Stadt

Kommunalpolitik

Gründe für den Ankauf:

- die Holländer als Besitzer trennen sich von allen bayer. Feriendörfern

- sie zeigten keinerlei Initiative einen Betreiber zu finden und schickten sich an, die Immobilie als Abschreibungsprojekt vollständig verkommen zu lassen.

- die rückläufigen Übernachtungszahlen (ca. 210 000 im letzten Jahr einschließlich der Kinderklinik mit ca. 60000) zwingen zum Handeln, wenn der Tourismus in unserem Raum nicht deutlich Schaden nehmen soll.

Problematik:

- ein neuer Träger muss zunächst einen mehrfachen Millionenbetrag in die Hand nehmen um den Sanierungsstau zu beseitigen.

- die Stadt kann den Betrieb des Feriendorfes auf keinen Fall in Eigenregie übernehmen. Fachliche und finanzielle Hürden verbieten dies geradezu.

- den richtigen Betreiber finden, denn auf diesem Sektor tummelt sich viel Inkompetenz und Finanzschwäche (siehe ehemaliges Steigenbergerhotel)

Was spricht für diese Einrichtung?

- wir haben mit dem deutschlandweit bekanntem Nationalpark ein Zugpferd, das seine Möglichkeiten noch lange nicht ausgereizt hat und eine intakte Natur, die selbst in der virtuellen wisch-wisch Smartphonwelt nicht annähernd ersetzt werden kann.